Liebe Freunde, Früh-, Spät- ,Sporadisch- und Stammbucher,

es ist mal wieder soweit. Das 19. Zahntechnische Fortbildungsseminar im schönen Südtiroler Sand in Taufers kann ab sofort gebucht werden. Je früher das geschieht, umso mehr freut uns das, denn desto besser können wir vorplanen.

Was kann erwartet werden? Wie gewohnt hochinformative Vorträge mit viel Bezug zum aktuellen und künftigen Labor- und Praxisalltag: nicht tendenziös, sondern abwägend, konstruktiv-kritisch, hinterfragend, beispielhaft, zukunftsweisend – so wie immer! Die Themen kreisen diesmal um Funktionelle Okklusion, Ernährung und Zahnersatz, Biomechanik, Ermüdungsschäden, Additive Fertigung, Künstliche Intelligenz und und und…

Wer auf der Bühne steht? Ein illustrer Kreis von Zahnmedizinern und -technikern, u.a. Dr. Karin Groß, Dr. „Acki“ Ackermann, Prof. Michael Stimmelmayr, Prof. Martin Rosentritt, Prof. Bernd Wöstmann, Josef Schweiger MSc., Raplh Riquier und Dr. Fabian Langenbach. Zahnmedizinischer „Supervisor“ ist wieder Prof. Bernd Kordaß.

Am Mittwoch (30.09.) zeigen Prof. Alfons Hugger und Udo Plaster in einem ganztägigen Workshop, wie man sicher von der funktionellen zur restaurativen Rehabilitation gelangt.

Zum Eröffnungsabend am 30. Sept., den „Feierlichkeiten“ zwischendurch und zum „zünftigen“ Abschluss am Samstagabend demnächst hier mehr.

Und was das Freizeitangebot in und um Sand in Taufers angeht: Man kann sich hier einfach wunderbar erholen. Allein, zu zweit und mit den Kindern.

Wir freuen uns schon sehr auf Euch und natürlich auch Sie!

Jürgen Mehlert und Team

 

 

Anmeldung und Teilnahme

Teilnahmegebühr: 460 €
Anmeldeschluss: 11. September 2020

Stornierungen vor Anmeldeschluss werden mit 100 € Verwaltungskosten in Rechnung gestellt. Bei Absage nach Anmeldeschluss müssen wir die volle Teilnahmegebühr berechnen. Ein Ersatzteilnehmer kann benannt werden.

Download Anmeldeformulare:

Seminaranmeldung Sand in Taufers

Anmeldungsformular für den Workshop